Freitag, 7. August 2009

Meeresrauschen





So mancher ist sich gar nicht bewusst, wie gut es ihm in seinem Leben geht. Wir sehen ja so häufig nur die schlechten Dinge und vergessen darüber hinaus die wunderbaren Kleinigkeiten des Alltags. So geht es mir auch ganz oft. Meistens sehe ich nur das ungeputzt Haus, die Wäscheberge, die nicht gemachten Betten und vor allem sehe ich die andauernd streitenden Kinder, die eigentlich glücklich sein sollten das sie einander haben. Ihr seht, auch bei mir überschatten die schlechten Dinge oft die Guten. Aber nicht gestern, denn da haben wir alles stehen und liegen gelassen und sind zum Strand gefahren. Da angekommen hab ich erst mal die Gunst der Stunde genutzt ein paar schöne Bilder von meinen zwei Süßen zu machen. Ich mag keine Bilder von mir, aber ich liebe es Bilder von ihnen zu machen. Wir hatten einen wunderschönen Tag ohne die Sorgen des Alltags. Und jetzt, da ich sie mir ansehe geht mir das Herz auf. Ich liebe meine Kinder und könnte sie denn ganzen Tag einfach nur abknutschen und wenn ich sie so lächeln sehe, dann vergessen ich allen Ärger und Zorn der zuvor war. Ihr seht, es kommt im Leben manchmal nur auf ein Lächeln an.
LG

White Impressions

Kommentare:

  1. Die beiden sind wirklich allerliebst und der Strand ein Traum!!! Manchmal ist man einfach nur ein wenig überfordert und braucht eine kleine Auszeit, um alles wieder mit anderen Augen zu sehen und zu schätzen, wie gut man es eigentlich hat.

    Ein herrliches Wochenende und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  2. Du hast so recht, ich denke auch so. Und Deine Kinder sind der beste Beweis dafür, dass es uns gut geht. Sie sind einfach zum Knuddeln. Meine zwei Mäuse sind ja schon größer, aber ich gehe ganz oft in ihre Zimmer wenn sie schlafen und geniesse einfach nur sie anzuschauen. Da geht mir das Herz auf. Schön, dass Du darauf hingewiesen hast, wie gut es uns eigentlich geht.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Du hast zwei süße Kinder. Nimm dir öfterrs eine Auszeit. Verpasstes kann man nicht nachholen.
    Ich mußte damals, als meine Tochter noch klein war, viel arbeiten. Heute bereue ich es und würd`s nie wieder so machen.
    Herzliche Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Es ist doch schön wenn einem an solchen
    "Auszeit-Tagen" wieder bewußt wird das man eigentlich sehr glücklich ist.
    Das lädt den Akku wieder auf!
    Ich denke jeder kennt solche Tage.
    Das Leben ist manchmal wie Achterbahn fahren
    Deine Kiddy sind *ZUCKERSÜß*
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder sind ganz entzückend!!!!Jetzt bin gespannt auf den Rest deines blogs. Ich geh dann mal schauen ....
    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Wie Recht du hast! Bin gerade "verwaiste Mama" (Kind ist im Zeltlager) und komme mir ganz merkwürdig vor - ohne "äh, Mama, darf ich...Playstations spielen, an den Süßigkeiteschrank, was mit einem Freund ausmachen undsoweiterundsoweiter" oder "ich will nicht ins Bett, duschen, Hausaufgaben machen...." Heute hat er angerufen, und ich weiß: Das Schönste im Leben ist mein Söhnchen, der Rest ist Zuckerguß. Genieße die Zeit mit deinen süßen Kindern und mach dir keinen Kopf, wenn dir alles mal zuviel wird, ist doch menschlich, nicht wahr?
    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen